* g a r m i s c h - s c o u t *

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     GaPa-Politics
     Aus`m Goldlandl
     NEU: Mia Plusmacha

* Links
     gruenesmoothies
     promoluchs werbeartikel
     google

* Letztes Feedback
   13.02.15 10:01
    Und schon sind sog. "Exp
   15.02.15 09:54
    Die Kiste hält wohl. Nur
   26.02.15 12:04
    Die Griechen sollen die
   1.03.15 08:00
    Erst zum Wahljahr 2017 w
   20.03.15 16:13
    Wie bei der heutigen par
   2.04.15 12:56
    Da hat der Markt zwei ge






PISTEN FREI IM €-SCHULDENLAND

Am Samstag startet in GARMISCH-PARTENKIRCHEN wieder 1x ein "alternativloses" FIS-Weltcup-Programm. Von der unterfinanzierten Marktgemeinde mit 1 sechstelligen Steuerbatzen unterfüttert. Alldieweil die Randsportart Skifahren f.d. Sport- & Touri-Lobby im Marktl unverzichtbar. Da radelt die Rote OB-Saniererin voll gg. Kunstschneebeton, auwehzwick! Im benachbarten AMMERTAL legt man den klimagewandelten Hebel mit Erfolg um & nutzt den Trend zu Wandern, Biken & Naturgenuß im HERBST. Im verschuldeten Welt-Olympia-Kur-Wintersport-Kongress-Kulturmarktl fliegen die Schwalben weiterhin hoch. Leerstehende Ladenlokale, verrottete Nebenstraßen & ein abgehängter Ortsteil Partenkirchen u.a.m. - sei`s drum. Das Manna des kommenden G7-Gipfels im Juni mag das gähnende Millionenloch im Gemeindesäckel scho richten. S.a. das beispielhafte Cateringangebot zur Verpflegung der nötigen Security: Da wollte 1 Anbieter allhier für 1x Leberkäs mit Kartoffisalad muntere 10,90 € einsackln. - Jo, so sans, die Gierschlünde im Gau WERDENFELS! Ähnlich den listig erpresserischen Griechleins: Die erkannt haben, daß die teutschen Schwarzen Nuller - auf Teuro komm raus - weitere MILLIARDEN in den Athener Schuldenschuld werfen werden. Merkelt denn, IHR meine Blogbesucher: Morgen werden im Deutschen Bundestag wieder jede Menge Nebelkerzen f.d. Deutschen Michl gezündet. Aber die zu scherenden Lämmer schweigen, sind im Konsumrausch. Und außerdem hat unser D selbst 2,2 BILLIONEN STAATSSCHULDEN & verstößt SELBST gg. die EU-Verträge zur SCHULDENGRENZE von 3% des BIP. Da schwimmen MIA PLUSMACHA mit a.d. sog. Draghi-Welle des billigen Geldes = steigende Aktienkurse & gönnen UNS selbst 1 kleineres HAPPI-HAPPI - SCHÖÖÖN! P.S.: Näheres dazu via Handelsblatt online von heute, läuft bei DIR.
26.2.15 09:29
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Felixgrantler (26.2.15 12:04)
Die Griechen sollen die vier Monate Verlängerung nutzen und schaffen, für das Volk und nicht für ihre von mächtigen Sippen beherrschten Banken. Drücken wir dazu alle Daumen, hosianna!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung